Klassenrat

Der Klassenrat ist aus der Teilnahme des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums am bundesweiten Schulprojekt „Demokratie leben und lernen“ hervorgegangen und ist nach unserem Verständnis ein wichtiges Instrument der Förderung der sozialen Kompetenzen. Er hilft gerade in den Eingangsklassen besonders bei der Integration der Schülerinnen und Schüler aus zahlreichen verschiedenen Grundschulen und der Bildung einer Klassengemeinschaft. Eine gute Klassengemeinschaft trägt wesentlich dazu bei, dass sich Kinder in der Schule wohlfühlen, was wiederum eine wichtige Voraussetzung für den Lernerfolg ist.

 

Im Klassenrat sollen die Schülerinnen und Schüler schrittweise lernen, ihre eigenen Belange selbst zu regeln. Gegenstand von Klassenratssitzungen können die Planung von Unternehmungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft sein, aber auch die Lösung von Konflikten der Schüler und Schülerinnen untereinander oder mit Lehrerinnen oder Lehrern.

 

Gewünschte Themen können im Laufe der Woche von allen Mitgliedern der Klasse in aushängende Listen eingetragen werden. Das Leitungsteam, das aus wechselnden Gruppen von Schülerinnen und Schülern besteht, sichtet vor der Sitzung die Themenvorschläge und nimmt eine Rangordnung vor. In der Stunde selbst werden dann die Themen eingehend besprochen, Vorschläge zur Abarbeitung der Themen in Antragsform gestellt und abgestimmt sowie in einem Protokoll festgehalten. Der Klassenrat der folgenden Woche beginnt mit einer Überprüfung, was aus den Anträgen geworden ist.

 

Die Schülerinnen und Schüler sollen im Klassenrat lernen

  • Interessen, Anliegen, besonders auch Kritik in sachbezogener Form ohne persönlich zu werden vorzubringen,
  • in einem geordneten Verfahren Anträge einzubringen, zu begründen und darüber abzustimmen (Gerade in Konfliktsituationen ist die ritualisierte Vorgehensweise besonders hilfreich.
  • Mehrheitsbeschlüsse anzuerkennen und sich an sie zu halten,
  • Leitungsfunktionen im Klassenrat selbst zu übernehmen.

 

Dabei werden sie anfänglich vom Klassenlehrer/von der Klassenlehrerin, die als gleichberechtigte Mitglieder mit Vetorecht am Klassenrat teilnehmen, unterstützt. Ziel ist aber die zunehmende Selbstverantwortung für die Planung, Vorbereitung und Durchführung der Klassenratstunden.

ppr_klara.pps
Microsoft Power Point-Präsentation [4.1 MB]

Kontakt

Peter-Paul-Rubens-Gymnasium

Rosterstraße 143

57074 Siegen

Tel: 0271 - 334027

Mail:

post@pprgymnasium.de

Admin:

webteam@pprgymnasium.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Paul-Rubens-Gymnasium