Lernen in der Mittelstufe

Die Mittelstufe wird von den Jahrgangsstufen 7-10 gebildet. Sie schließt sich nahtlos an die Unterstufe an und bereitet die Schüler auf den Besuch der Gymnasialen Oberstufe vor – sie steht eben „in der Mitte“.

 

Mit ihrem erfolgreichen Abschluss qualifiziert sich der Schüler für die Versetzung in die Oberstufe. Vergleichbar mit den Gesamtschulen und den Sekundarschulen erwerben die Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 10 den Mittleren Schulabschluss (MSA).

 

Die individuelle Förderung der Unterstufe wird in der Mittelstufe fortgesetzt, z. B. durch Förderunterricht in der 2. Fremdsprache in Klasse 7, aber auch durch Arbeits- und Ergänzungsstunden vor allem in den Hauptfächern. Besonders im Rahmen des Schulversuchs „Abitur am Gymnasium nach 8 oder 9 Jahren“ wollen wir dadurch einerseits allen Schülern einen erfolgreichen Abschluss der Mittelstufe ermöglichen, andererseits geeigneten Schülerinnen und Schülern die Chance bieten, durch gezielte Förderung/Forderung ein Jahr zu überspringen und ihr Abitur ein Jahr früher zu erreichen.

 

Besondere Höhepunkte in der Mittelstufe sind die Lernstandserhebungen in Klasse 8, die Wahl eines zusätzlichen Faches ab Klasse 8 (Wahlpflicht- oder Differenzierungsbereich), Angebote der Berufsorientierung (z. B. Potenzialanalyse) am Ende der Klasse 8 und das Betriebspraktikum am Ende der Klasse 9. Aber auch die erlebnispädagogische Klassenfahrt in der Jahrgangstufe 8 (z.B. Segeln auf dem Ijsselmeer) steht bei den meisten Schülern hoch im Kurs.

 

Mittelstufenkoordinator: Herr Heilmann

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Email: heilmann@pprgymnasium.de

Kontakt

Peter-Paul-Rubens-Gymnasium

Rosterstraße 143

57074 Siegen

Tel: 0271 - 334027

Mail:

post@pprgymnasium.de

Admin:

webteam@pprgymnasium.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Paul-Rubens-Gymnasium